Aus retaxo für Ärzte und Zahnärzte wird retaxo4doc

Nicht nur eine Namensänderung, sondern ein ganz neues Konzept.

Die Patientenbefragungen für Ärzte und Zahnärzte werden ab November 2016 mit elektronischen Medien wie e-Mail, Tablet oder Smartphone der Patienten fortgeführt. Das bisherige Verfahren mit Fragebögen aus Papier gibt es nicht mehr. Für die Nutzer bedeutet dies eine erhebliche Vereinfachung, weil keine Einverständniserklärungen mehr archiviert werden müssen und keine Fragebögen mehr zurückgeschickt werden. Die retaxo-Variante für Mediziner heißt in Zukunft retaxo4doc. Alle bisherigen Befragungsergebnisse der teilnehmenden Arztpraxen bleiben in der neuen Version selbstverständlich erhalten.